Natürliche Haarspülung mit Apfelessig

Wie kann man auf natürliche Weise eine Haarspülung mit Apfelessig herstellen?

Der aktuelle Trend „DIY“, „Zerowaste“ und „lessplastic“ steht für eine nachhaltigere Zukunft. In den verschiedensten Bereichen, ob Einkauf, Küche oder Bad können alltägliche Dinge mit ökologischen Alternativen ersetzt werden. So auch bei der Haarpflege. Der Kauf von Haarspülungen in Plastikverpackungen muss nicht sein. Neben teils wunderschönen Effekten wie weniger gestresste Kopfhaut und seidigem Glanz der Haarpracht, schont es zudem auch noch den Geldbeutel.

Eine Haarspülung mit Apfelessig nennt man auch „Saure Rinse“. Hier gibt es wie bei allen Rezepten unterschiedliche Dosierungsempfehlungen. Bei unserem Eigentest hat sich die folgende Formel bewährt.

Natürliche Haarspülung mit DR. HÖHL’S Apfelessig

1 L lauwarmes, idealerweise kaltes Leitungswasser
2 EL DR. HÖHL’S BioEss Apfelessig klar

Die beiden Komponenten lassen sich vorab praktisch in einem Messbecher mischen. Diesen einfach neben Dusche oder Badewanne stellen. Nach dem Waschen der Haare mit Shampoo, zum Abschluss wie gewohnt als Haarspülung verwenden.

Einige wenden die natürliche Apfelessig Haarspülung zum Haare waschen auch bei juckender Kopfhaut, Schuppen, zum Vorbeugen von Spliss oder für den bereits angesprochenen Glanzeffekt an.

Lassen Sie uns die Umwelt und unserem Körper mit Mitteln aus dem Natur helfen.