Die kulinarische Apotheke
Ihr Name vereint Tradition und Zukunft

Auszug:

Damit der Apfelessig seine Wirkungvoll entfalten kann, finden sich keine künstlichen Zusätze darin. „Wir verwenden Früchte von hessischen Streuobstwiesen“, sagt Johanna Höhl. „Daraus keltern wir Apfelsaft, den wir zu Apfelwein vergären. “Fehlt lediglich etwas Essigmutter und fertig ist das naturtrübe Endprodukt.“

Den ganzen Artikel über Dr. Johanna Höhl und ihren BioEss Apfelessig, erschienen in der Frankfurter Neuen Presse, können Sie über den Button „Download“ lesen.